Vitamin K

beschleunigt die Blutgerinnung, da es sich an der Bildung von Gerinnungsfaktoren in der Leber beteiligt. Durch eine "Zusammenarbeit" mit Proteinen und Kalzium beeinflusst es auch die Bildung und Erhaltung der Knochen.

Ein Mangel an Vitamin K löst eine allgemeine Blutungsbereitschaft aus, währen eine dauernde Überdosierung wiederum zu Leberdegenerationen führen kann (Grünbaum 1997).

Umstritten ist derzeit die Verwendung des künstlichen Vitamins K3 (Menadion) in Futtermitteln. Es hat offensichtlich nicht die günstige Wirkung auf die Blutgerinnung wie K 1, wird aber häufig mit zur Konservierung von Futtermitteln eingesetzt. Über evt. gesundheitliche Schäden für Mensch und Tier durch den Einsatz von Menadion in Nahrungsmitteln bestehen sehr kontroverse Auffassungen. Wer sich näher damit befassen möchte findet u.a. hier: http://www.vitamin-k1.de/awt-kommentar/awt-kommentar.htm viele Informationen.

Lesen Sie mehr über die Vitamine im Futter:

Vitamin A >>
Vitamin B >>
Vitamin C >>
Vitamin D >>
Vitamin E >>
Vitamin H >>




© www.hundefutter-und-katzenfutter