Vergleich der Nährstoffgehalte von Hundefutter- und Katzenfutter- Sorten

Als Hunde- oder Katzenbesitzer stehen wir vor der Aufgabe, eine bedarfsgerechte Fütterung unseres Tieres abzusichern. Nun meinen viele Tierbesitzer, dass ein Blick auf das Etikett des Futters genügt, um den Gehalt an Nährstoffen festzustellen und unterschiedliche Futtermittel miteinander zu vergleichen. Doch der Vergleich "hinkt" in verschiedener Hinsicht. Um wirklich genaue Werte zu bekommen, müssten wir das Futter zur Analyse in ein Labor geben. Das ist im Normalfall zu aufwändig. Daher sollte man zu Ersatzlösungen greifen.

Einige Futterhersteller bieten dem interessierten Kunden neben den Angaben auf den Etiketten wesentlich aufschlussreichere Broschüren oder Analysen ihres Futters an. Fragen Sie am besten Ihren Futtermittelhändler danach oder recherchieren Sie im Internet. Mit Hilfe einiger grundlegender Angaben kann man Berechnungen durchführen, die auch zu verlässlichen Ergebnisse hinsichtlich des Nährstoffgehaltes führen. Dabei ist einiges zu bedenken.

Vergleich Trockenfutter mit Dosenfutter >>





© www.hundefutter-und-katzenfutter