Gefährliche Nahrungsmittel und Stoffe

Verschiedene Stoffe und Nahrungsmittel können für Hunde und Katzen regelrecht gefährlich werden.

Weintrauben:
Sie enthalten einen Stoff, der in Amerika zu einigen Todesfällen unter Hunden geführt hat. Was diese Information betrifft, bin ich allerdings etwas unsicher, da unsere eigenen Hunde seit Jahren Weintrauben von unserem eigenen Weinstock "ernten", ohne dadurch je Schaden erlitten zu haben. Unsere Weintrauben werden allerdings auch nicht chemisch behandelt. Trotzdem würde ich Ihnen die Fütterung von Weintrauben vor diesem Hintergrund nicht empfehlen.

Schokolade:
gehört keinesfalls auf den Speisezettel Ihres Lieblings. Sie wirkt in größeren Portionen für Hunde mitunter tödlich.

Knochen:
Knochen sind nicht grundsätzlich gefährlich, bergen aber einige Tücken. Die Speiseröhre der Katze hat einige enge Passagen. Frisst die Katze zu große Brocken, vor allem Knochen, Kartoffeln im Stück u.ä., kann es zu Verstopfungen der Speiseeröhre kommen. Mit diesem Problem haben Hunde nicht zu kämpfen. Dafür leiden sie unter Verstopfung, wenn sie zu viele Knochen fressen. Das passiert vor allem bei älteren und bewegungsarmen Tieren. Spitze Röhrenknochen vom Geflügel oder Kotelett können den Verdauungstrakt schädigen. Das passiert vor allem, wenn die Knochen sehr ausgetrocknet sind. Übrigens trocknen Knochen auch beim Kochprozess aus. Damit also Vorsicht. Ein schöner roher Kalbsknochen ist für Ihren Hund jedoch ein Hochgenuss. Er reinigt die Zähne, sorgt für eine starke Kaumuskulatur und für eine Zufuhr an natürlichen und damit bestens verwertbaren Mineralien.

Künstliche Konservierungsstoffe:
Zur Konservierung des Futters oder zur Verbesserung der Akzeptanz werden auch heute noch vielen Fertigfuttern Stoffe zugesetzt, die sich gesundheitsschädlich auswirken können. Genannt seien BHA (Butylhydroxyanisol), BHT (Butylhydroxytoluol) und Ethoxyquin. Achten Sie beim Kauf des Futters darauf, dass sich diese Stoffe möglichst nicht darin befinden. Doch auch Kupfer oder synthetische Vitamine in zu hoher Konzentration können gesundheitsschädigend wirken.

Wie schon an anderer Stelle gesagt, hat das ideale Fertigfutter Ausgangsprodukte in Lebensmittelqualität und einen hohen Fleischanteil. So hochwertige Hundefutter oder Katzenfutter haben zwar ihren Preis, werden aber in der Regel vernünftig konserviert.